Unsere Kita


Wir stellen uns vor

Die Kindertageseinrichtung Herz- Jesu wurde 1953 als Kindergarten eröffnet. Zunächst wurde er als Zwei-, später als Drei-, und sogar als Viergruppen Einrichtung geführt. Heute ist es eine Zweigruppen- Einrichtung, die sich durch viele Um- und Anbauten immer wieder den aktuellen Anforderungen einer modernen Kita orientiert. So wurde im Jahr 2012 die Einrichtung entsprechend den Vorgaben der U3-Betreuung umgebaut.

Seit Juli 2013 sind wir gemeinsam mit der Kindertageseinrichtung St. Konrad ein vom Land NRW zertifiziertes Familienzentrum im Verbund. Das Familienzentrum ergänzt die Kinderbetreuung der Tageseinrichtung um zusätzliche Bildungs- und Beratungsangebote für alle Familien des Sozialraums Südesch und Gellendorf. Mit den vier Säulen Betreuung, Bildung, Beratung und Kindertagespflege wird das Familienzentrum zu einem Netzwerk, das Familien niederschwellig unterstützt und berät.

Wir sind eine Kindertageseinrichtung der Katholischen Pfarrei St. Antonius von Padua. Um die pastorale Positionierung unserer Einrichtung zu entwickeln, nehmen wir gemeinsam mit den anderen Kindertageseinrichtungen der Pfarrei St. Antonius am Projekt „KiTa- Lebensort des Glaubens“ teil.

Die Kindertageseinrichtung Herz- Jesu liegt im Ortsteil Südesch, dieser grenzt an den Innenstadtbereich, Gellendorf und Eschendorf. Dieser Ortsteil ist durchzogen mit Neubaugebieten, ehemaligen Bundeswehrwohnungen und ist daneben geprägt durch viele ehemalige Werkswohnungen der Textilfabrik. Nahe der Kindertagestätte Herz-Jesu befindet sich die Herz- Jesu Kirche, die Südesch- Grundschule, ein Einkaufszentrum für den täglichen Bedarf, Ärzte und Therapiepraxen. Viele Familien unterschiedlicher Herkunft, verschiedener Kulturen und sozialer Schichten leben in diesem Wohngebiet.

Unsere Einrichtung entwickelt sich zu einer Kita, die nach dem „Papilio“-Konzept arbeitet. Papilio ist ein Programm für Kindertageseinrichtung zur Vorbeugung gegen die Entwicklung zur Primärpravention von Verhaltensproblemen und zur Förderung der sozial- emotionalen Kompetenz und ist somit ein Beitrag zur Sucht und Gewaltprävention. Es umfasst drei Ebenen: Erzieher- Kinder und Elternebene. Die Kindliche Ebene beinhaltet folgende Kind-orientierte Einheiten:

  • Spielzeug –macht-Ferien-Tag
  • Paula und die Kistenkobolde
  • Meins-deins-deins-unser-Spiel

Diese Kind-orientierten Maßnahmen stärken und fördern die Kinder und zielen dabei vor allem auf die sozial-emotionalen Kompetenzen ab, denn diese sind die Grundlage für das Erlernen aller anderen Fähigkeiten.

Seit Jahren betreut unsere Einrichtung Kinder, die dem Personenkreis §39BSHG angehören und für die wir die Anerkennung nach§ 45 KJHG erhalten haben, inteklusiv.

Zurzeit werden in der Einrichtung Kinder im Alter von zwei bis zum Schuleintritt, davon bis zu acht Kinder im Alter von unter drei Jahren betreut.

Kontakt

Leiterin:
Frau Birgit Plagge

Esperlohstr. 9, 48429 Rheine
Nordrhein-Westfalen

E-Mail: kita.herzjesu-rheine@bistum-muenster.de
Telefon: 05971 / 80169-250

Anfahrt

Login